Sei du selbst

„Sei du selbst, damit man dich erkennt. Akzeptiere, was du nicht ändern kannst.“

Doch was genau kann ich denn nicht ändern und wie kann ich dies unterscheiden? Manchmal ist es auch gut so, wie wir sind. Doch wir können dies sehr schlecht akzeptieren und wollen doch immer wieder Veränderung im Leben anstreben und manchmal hängen wir in unseren eigenen Gedankengängen fest.

 

Uns beschäftigen unsere Vorgesetzten oder die Anforderungen und Entscheide des Unternehmens, die nervigen oder inkompetenten Arbeitskollegen, der Streit oder einfach das Zusammenleben mit unseren Lebenspartnern, die Familie, die Gesundheit oder Krankheit und vieles Weiteres mehr. Wir hängen manchmal fest und bemerken, dass wir immer wieder oder sehr oft über das gleiche Thema reden. Vielleicht sind unsere Angehörigen bereits schon genervt von diesem Dauerthema. Da macht es Sinn hier auszubrechen.

 

Mit einem Coaching lässt sich nicht nur Veränderung anstreben, sondern auch erkennen was ich ändern kann und will und was nicht. Zudem gilt es dann auch bewusst zu entscheiden das nicht Änderbare anzunehmen und lernen damit umzugehen.